Pressearchiv
25.10.2014, 13:32 Uhr
Treibsand im Rathaus
Geschrieben von: CDU Fraktion
CDU sieht die Aussagen von Bürgermeister Meyer zur aktuellen Entwicklung in Wiesmoor als Vabanquespiel an.

Es fehlt an allen Ecken und Enden. Die wiederholt in den Medien durch BM Alfred Meyer getätigten Aussagen werden seitens der CDU Wiesmoor nicht kommentarlos hingenommen. Die Versäumnisse der letzten Jahre scheinen nunmehr auf einen Höhepunkt zuzusteuern. Das Kaninchen, so die Einschätzung der CDU, wird wohl erst nach der Landtagswahl aus dem Hut gezaubert werden.
Da ist zum einen das diffuse Gerede über die Erhöhung der Steuern zu Lasten der Wiesmoorer Bürger und Gewerbetreibenden, die Meyer immer öfter durchblicken lässt. Stattdessen lässt man alteingesessene Gewerbebetriebe in Nachbargemeinden ziehen und betreibt zudem kaum Wirtschaftsförderung. Unumwunden wird zudem mit der Neuaufnahme von Krediten geliebäugelt, getreu dem Motto: Was kostet die Welt? Das Geld ist eh billig zu haben. Dies darf nach Meinung der CDU jedoch ausschließlich mit gesundem Augenmaß geschehen.

Auch von städtischen Baugrundstücken ist ständig die Rede. Diese sind jedoch nach Kenntnis der CDU so gut wie nicht mehr vorhanden. Ein Beleg hierfür ist, dass die Bauwilligen bereits an die Nachbargemeinden verwiesen werden. Die Bereitstellung weiterer Grundstücke: Fehlanzeige!

Ebenfalls kritisiert die Wiesmoorer CDU die fehlende wirtschaftliche Förderung des Stadtgebietes westlich des Nordgeorgsfehn-Kanals und eine damit verbundene Belebung dieses Bereiches. Auch die Bürgerwindmühle kommt erst mit erheblichem zeitlichen Verzug, obwohl die Anlage bereits seit vielen Monaten in Betrieb ist und der Betreiber dies auch gegenüber der CDU-Fraktion bestätigt hat. Hier hätten die Rahmenbedingungen für die Bürgerbeteiligung wesentlich früher auf den Weg gebracht werden können und müssen. Bis heute wurde es nicht geschafft, die Haushaltsbilanzen abschließend vorzulegen. Hier sprechen wir von einem Zeitraum von 2009 bis heute. Der CDU liegen nur Schätzungen vor. Als Begründung muss immer wieder die hohe Arbeitsbelastung herhalten.

Am schwersten wiegt aber das Versagen im Rahmen der Wirtschaftsförderung für Wiesmoor, die quasi nicht mehr vorhanden ist. Diese so wichtige Position wird mehr als stiefmütterlich behandelt. Konkrete Ideen und Wege, Wiesmoor für die Wirtschaft attraktiv zu halten, werden nicht entwickelt; trotz des steten Drängens der CDU. Hinzu kommt ein Auftritt Wiesmoors im Internet, der wahrlich keine vielversprechende Visitenkarte für einen Luftkurort hinterlässt.

Zukunftskonzepte für Wiesmoor sind seitens der CDU nicht einmal ansatzweise erkennbar. Klare Konzepte fehlen der SPD-geführten Stadt vollends.
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Wiesmoor  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 12211 Besucher