24.09.2014, 15:00 Uhr
Sprungschanze in Marcardsmoor
Die Brücke über den Ems-Jade-Kanal in Marcardsmoor ist der Alarm in den frühen Morgenstunden für Anwohner und Campingplatzbenutzer, sagt
Annemarie Martens von der CDU. Die Übergänge Brücke und Straße (L12) weisen Absätze von Zentimetern auf. Wenn morgens der Schwerlastverkehr, wie Sandwagen, Moortransporter und andere LKW`s, ihren Fahrbetrieb beginnen, sind die Anwohner und Campingplatzbenutzer sehr genervt. Durch das Überfahren der Brücken-Straßenansätze entsteht ein knallender Lärm, der durch Mark und Bein geht. Die Erde vibriert, dass bei Anwohnern direkt an der L12 das Geschirr in den Schränken klirrt.
Auch die Campingplatzbenutzer werden aus ihrer wohlverdienten Urlaubsruhe gerissen. Einige haben ihren Platz deswegen wieder abgegeben.
Marcardsmoor ist ein idyllischer Ort am Ems-Jade- und Nordgeorgsfehnkanal. Das soll auch so bleiben. Das beschriebene Desaster muss schnellstens aus dem Ort geschafft werden, fordert Annemarie Martens. Erste Gespräche mit den zuständigen Stellen wurden geführt.
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Wiesmoor  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 28167 Besucher