02.10.2014, 14:37 Uhr
CDU-Stadtverband sieht sich in seiner Neuausrichtung bestärkt
Geschrieben von: Klaus-Dieter Reder
Der Wiesmoorer CDU-Stadtverband möchte sich bei all seinen Wählerinnen, Wählern und Unterstützern für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

Nur durch das Zusammenwachsen als Team ist es gelungen, einen sachlichen und kreativen Wahlkampf zu führen, den es so bislang in Wiesmoor noch nicht gegeben hat.
Im Auricher Kreistag ist die Wiesmoorer CDU weiterhin mit zwei Sitzen vertreten, diese besetzen Friedhelm Jelken und Friederike Dirks.

Auch wenn für die CDU in Wiesmoor ein Rats-Sitz verloren gegangen ist, so ist es dennoch beachtlich, dass fünf erstmalig aufgestellte Kandidaten den Sprung in den Stadtrat geschafft haben. Die neue CDU-Fraktion besteht somit zu 60% aus neuen jungen und engagierten Ratsmitgliedern. Dies ist aus Sicht des Stadtverbandvorsitzenden Klaus-Dieter Reder, auch als Wandel in der Ausrichtung der zukünftigen CDU-Politik in der Stadt zu werten.


Fort an werden Themen wesentlich kritischer seitens der CDU beleuchtet werden. Besonders Transparenz und Kommunikation gegenüber den Menschen in Wiesmoor stehen hierbei in Vordergrund. Ziel ist es, so Reder, das CDU-Profil in den kommenden Jahren deutlich zu schärfen, sowie konkret und klar Stellung zu beziehen und Lösungen aufzuzeigen. Dies losgelöst von unrealistischen Forderungen und nicht realisierbaren Wünschen.


Die CDU-Wiesmoor wird zukünftig genau prüfen, in wie weit sie Entscheidungen mittragen wird und dieses auch klar herausstellen. Hier wird sich die neue Fraktion der CDU ins beweisen bringen.
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Wiesmoor  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 28209 Besucher